OBERVOLKACH

Manfred Krapp zum Ehrenfestleiter ernannt

Manfred Krapp aus Obervolkach wurde am Samstag beim Empfang zum 45. Landsknecht-Weinfest in seiner Heimatgemeinde zum Ehrenfestleiter ernannt. 40 Jahre führte der routinierte Funktionär federführend Regie bei den Schoppentreffen, tatkräftig unterstützt von seiner Ehefrau Doris.
Artikel drucken Artikel einbetten
Namen & Notizen

Manfred Krapp aus Obervolkach wurde am Samstag beim Empfang zum 45. Landsknecht-Weinfest in seiner Heimatgemeinde zum Ehrenfestleiter ernannt. 40 Jahre führte der routinierte Funktionär federführend Regie bei den Schoppentreffen, tatkräftig unterstützt von seiner Ehefrau Doris.

Karlheinz Steinl (rechts) von der Weinfestgemeinschaft überreichte Krapp die Ehrenurkunde, seiner Frau einen Strauß Blumen. In seiner Laudatio würdigte Steinl die Verdienste des langjährigen Festleiters, der im vergangenen Jahr letztmals die Leitung inne hatte.

Steinl, der gemeinsam mit Herbert Blattner Krapps Nachfolge antrat, erinnerte an die 45-jährige Weinfestgeschichte mit anfangs beeindruckenden Festzügen, tausenden von Besuchern und bekannten Stars auf der Bühne. Selten habe sich Krapp von erhitzten Gemütern anstecken lassen und stets einen klaren Kopf bewahrt, so Steinl. Er habe es immer wieder geschafft, die Weinfestgemeinschaft an einen Tisch zu bringen, „und das mit einem herzlichen Lachen ohne Sarkasmus“.

Stellvertretende Bürgermeisterin Gerlinde Martin plauderte aus dem Nähkästchen: „Doris und Manfred waren 40 Jahre lang an ihrem Hochzeitstag beim Weinfest im Einsatz.“ Ehrenfestleiter Krapp versprach, seinen Nachfolgern auch in Zukunft mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. fp/ Foto: Peter Pfannes

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.