Mainstockheim

Mainstockheimer Schützen reisen in die Bierstadt Spalt

Der alljährliche Ausflug der Schützengesellschaft Mainstockheim führte seine Mitglieder nach Spalt, der Hopfen- und Bierstadt im fränkischen Seenland. Von Mainstockheim aus machten sich 54 Teilnehmer auf direkten Weg zum Erlebnismuseum „HopfenBierGut“. Dort genossen die Ausflügler eine traditionelle Brotzeit und ließen sich anschließend bei einer Führung in die Geheimnisse der Braukunst einweihen. Nach dem Mittagessen ging es nach Großweingarten zum KirschHofFest. Im gesamten Ort hatten Besitzer romantischer Höfe ihre Tore geöffnet und präsentierten kulinarische Leckerbissen rund um die Kirsche, lokale Speisen und mancherlei Kunsthandwerk.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Jürgen Werner

Der alljährliche Ausflug der Schützengesellschaft Mainstockheim führte seine Mitglieder nach Spalt, der Hopfen- und Bierstadt im fränkischen Seenland. Von Mainstockheim aus machten sich 54 Teilnehmer auf direkten Weg zum Erlebnismuseum „HopfenBierGut“. Dort genossen die Ausflügler eine traditionelle Brotzeit und ließen sich anschließend bei einer Führung in die Geheimnisse der Braukunst einweihen. Nach dem Mittagessen ging es nach Großweingarten zum KirschHofFest. Im gesamten Ort hatten Besitzer romantischer Höfe ihre Tore geöffnet und präsentierten kulinarische Leckerbissen rund um die Kirsche, lokale Speisen und mancherlei Kunsthandwerk.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.