Laden...
Mainstockheim

Mainstockheim: 71-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein Mann prallte zwischen Buchbrunn und Mainstockheim (Lkr. Kitzingen) mit seinem Auto gegen einen Pfeiler. Er starb noch am Unfallort.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Freitagmorgen ereignete sich zwischen Buchbrunn und Mainstockheim ein tödlicher Unfall. Foto: Berthold Diem

Ein Zeuge hat am frühen Freitagmorgen auf der Strecke zwischen Buchbrunn und Mainstockheim ein verunfalltes Auto entdeckt. Für den Fahrer kam laut Polizei jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Hinweise, die auf eine Beteiligung eines weiteren Fahrzeugs hindeuten würden, liegen bislang nicht vor. Die Polizeiinspektion Kitzingen führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.

Kurz vor 4 Uhr hatte ein Verkehrsteilnehmer das verunglückte Fahrzeug unterhalb der Eisenbahnbrücke entdeckt und sofort den Notruf gewählt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand deutet vieles darauf hin, dass das Auto von Buchbrunn in Richtung Mainstockheim unterwegs war. Auf abschüssiger Strecke kam es ohne Fremdbeteiligung rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den Beton-Sockel der Brücke. Der Fahrer des Opels, ein 71-Jähriger aus dem Landkreis Kitzingen, wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Kitzingen. Zur Klärung des exakten Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger in die Ermittlungen eingebunden. Neben Polizei, Rettungsdienst und einem Notarzt befanden sich die Feuerwehren aus Buchbrunn und Mainstockheim im Einsatz. Die Straße war für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten mehrere Stunden lang gesperrt.

 

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren