Kitzingen

Mainfestival am 1. Mai: Foodtrucks, Fitness und Donny Vox

Kitzingen hat eine neue Veranstaltung: Das Mainfestival will am 1. Mai Genießer, Sportbegeisterte und Musikfreunde anlocken. Und zwar auf beiden Seiten des Mains.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tourismuschefin Vanessa Feineis und Frank Gimperlein, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, stoßen auf das neue Mainfestival an. Foto: Corinna Weinkirn

Der Tag der Arbeit am 1. Mai bedeutet für viele Leute ja genau das Gegenteil: Sie haben frei. Und für diese Freizeit am Feiertag hat sich der Stadtmarketingverein zusammen mit der Touristinformation und der Stadt Kitzingen das Main-Festival in Kitzingen ausgedacht – mit einem abwechslungsreichen Programm auf beiden Seiten des Mains. Wie Christine Pfanzer vom Stadtmarketingverein mitteilt, eröffnen Oberbürgermeister Siegfried Müller und Landrätin Tamara Bischof die neue Veranstaltung gleichzeitig mit dem Stadtschoppen um 11 Uhr auf der Alten Mainbrücke .

Die Weine dafür kommen in der ersten Woche vom Weingut Castell und der GWF. Neu zu den Öffnungszeiten des Stadtschoppens auf der Alten Mainbrücke ist heuer die Stadtwurst von der Bausewein.

Shrimps, Sandwiches und gefrorener Joghurt

Für alle Besucher mit großem Hunger bieten die Foodtrucks am Weinfestplatz eine Gelegenheit, mal etwas Besonderes auszuprobieren. Neben Shrimpsgerichten und Sandwiches sowie ausgefallenen Wraps, Burgern und Kartoffelspezialitäten gibt's auch Frozen Yoghurt oder Kaffeespezialitäten. Am 1. Mai sind alle acht Foodtrucks in der Stadt, die sich auch den gesamten Sommer über wieder abwechselnd am Main einfinden werden. Ab 14 Uhr legen die DJs Mike Moore und Danny Reebo zudem Loungemusik am Weinfestplatz auf.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Mains, am Bleichwasen und am Stadtbalkon, ist zur gleichen Zeit ebenfalls einiges geboten: Bei Autoausstellungen werden Classic-, AMC-Cars und Elektroautos präsentiert und die Trainer des Fitnessstudios Bodypower zeigen eine Showeinlage. Sie eröffnen damit das Fitnessangebot am Stadtbalkon für diese Saison. Zudem zeigt um 16 Uhr Fatima Yalzin die „Faszination Yoga“. Musik macht daneben Gitarrist Donny Vox.

Rundgang durch die Gärtnereien

Einen Rundgang der etwas anderen Art wird es ebenfalls auf der Etwashäuser Mainseite geben, wenn durch Kitzingens grüne Seele geführt wird. Dabei kann man die Gärtnervorstadt Etwashausen mit seinen Gemüsebetrieben und Gärtnereien entdecken. Die Führung dauert circa eine Stunde und kostet 2 Euro pro Person. Treffpunkt ist jeweils um 14 und 16 Uhr die Kreuzkapelle direkt an der Alten Mainbrücke.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.