KITZINGEN

Maibaum-Birke bei der Feuerwehr

Mit vereinten Kräften geht's schnell: Ruck-zuck hatten die Kitzinger Feuerwehrleute am frühen Abend des 30. April, so wie es die Tradition vorsieht, den Maibaum am Feuerwehrhaus aufgestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Maibaum-Birke bei der Feuerwehr
(ro) Mit vereinten Kräften geht's schnell: Ruck-zuck hatten die Kitzinger Feuerwehrleute am frühen Abend des 30. April, so wie es die Tradition vorsieht, den Maibaum am Feuerwehrhaus aufgestellt. Das Kolping Muikcorps gab dazu den richtigen Ton an und viele Zuschauer klatschten Beifall, als nach weniger als zehn Minuten die mit bunten Bändern geschmückte Birke senkrecht stand. Wegen der unsicheren Witterung, erste Tropfen eines Gewitters waren schon zu spüren, feierten die Kitzinger anschließend im Trockenen im Feuerwehrhaus in den 1. Mai hinein. Das Aufstellen des Baumes durch die Wehr hat lange Tradition. Früher wurde der Maibaum auf dem Marktplatz aufgestellt. Nachdem es zu Problemen mit Anwohnern gekommen war, zog man in den Hof vor dem Gerätehaus um. Dort lässt sich der Baum vom Feuerwehrnachwuchs auch besser bewachen. Foto: Foto: Robert Haass
Mit vereinten Kräften geht's schnell: Ruck-zuck hatten die Kitzinger Feuerwehrleute am frühen Abend des 30. April, so wie es die Tradition vorsieht, den Maibaum am Feuerwehrhaus aufgestellt. Das Kolping Muikcorps gab dazu den richtigen Ton an und viele Zuschauer klatschten Beifall, als nach weniger als zehn Minuten die mit bunten Bändern geschmückte Birke senkrecht stand. Wegen der unsicheren Witterung, erste Tropfen eines Gewitters waren schon zu spüren, feierten die Kitzinger anschließend im Trockenen im Feuerwehrhaus in den 1. Mai hinein. Das Aufstellen des Baumes durch die Wehr hat lange Tradition. Früher wurde der Maibaum auf dem Marktplatz aufgestellt. Nachdem es zu Problemen mit Anwohnern gekommen war, zog man in den Hof vor dem Gerätehaus um. Dort lässt sich der Baum vom Feuerwehrnachwuchs auch besser bewachen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.