Buchbrunn

Maiandacht am Flurkreuz

Die Präparanden aus Buchbrunn und Repperndorf gestalteten in kleinen Gruppen unter dem Thema „Schöpfungslob“ eine Maiandacht, die die zahlreichen Gottesdienstbesucher in drei Stationen von der Kirche zum Kreuz über den Weinbergen führte. Dieses Kreuz war im vergangenen Jahr von zwei Konfirmandinnen gestiftet worden, die sich auch wieder beteiligten, so die Mitteilung. Der Posaunenchor sorgte für die nötige musikalische Unterstützung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Praparanden aus Buchbrunn und Repperndorf, hier mit Pfarrerin Doris Bromberger, gestalteten die Maiandacht am Flurkreuz. Foto: Wilhelm Erhard

Die Präparanden aus Buchbrunn und Repperndorf gestalteten in kleinen Gruppen unter dem Thema „Schöpfungslob“ eine Maiandacht, die die zahlreichen Gottesdienstbesucher in drei Stationen von der Kirche zum Kreuz über den Weinbergen führte. Dieses Kreuz war im vergangenen Jahr von zwei Konfirmandinnen gestiftet worden, die sich auch wieder beteiligten, so die Mitteilung. Der Posaunenchor sorgte für die nötige musikalische Unterstützung.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.