Laden...
Wiesentheid

Lukas Götz gewinnt Vorlesewettbewerb

Im Dezember fand das Schulfinale des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels für die 6. Klassen statt. Souveräner Sieger am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid (LSH): Lukas Götz aus der Klasse 6c, wie es in einer Mitteilung der Schule hießt. Dabei war die Konkurrenz stark. Fünf weitere Jugendliche aus den drei sechsten Klassen hatten ebenfalls ihre Lieblingsbücher mitgebracht, aus denen sie den gespannt zuhörenden Mitschülern gekonnt vorlasen. Die jeweils zwei Klassensieger waren alle bestens vorbereitet. Am Ende war sich die Jury aber völlig einig. „Lukas hat nicht nur teuflisch gut vorgelesen, sondern auch eine wunderbare Textstelle ausgewählt“, würdigte der Veranstalter des Vorlesewettbewerbes am LSH, der Deutschlehrer Harald Godron, die Leistung seines Schülers. Auch die Buchauswahl mit Jochen Tills Jugendbuch „Luzifer Junior: Der Teufel ist los“ passte perfekt für diese Altersstufe. Lukas Götz ist nun ein aussichtsreicher Vertreter des LSH beim im Februar anstehenden Kreisentscheid dieses deutschlandweit ausgetragenen traditionsreichsten Vorlesewettbewerbes.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorlesewettbewerb am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid (von links): Veronika Braun, Sina Kleinschnitz, Hanna Büttner, Lukas Götz, Leopold Lang, Kathy Kaiser sowie Harald Godron, Dietmar Katzenberger und Jutta Köhler. Foto: Axel Weiß

Im Dezember fand das Schulfinale des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels für die 6. Klassen statt. Souveräner Sieger am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid (LSH): Lukas Götz aus der Klasse 6c, wie es in einer Mitteilung der Schule hießt. Dabei war die Konkurrenz stark. Fünf weitere Jugendliche aus den drei sechsten Klassen hatten ebenfalls ihre Lieblingsbücher mitgebracht, aus denen sie den gespannt zuhörenden Mitschülern gekonnt vorlasen. Die jeweils zwei Klassensieger waren alle bestens vorbereitet. Am Ende war sich die Jury aber völlig einig. „Lukas hat nicht nur teuflisch gut vorgelesen, sondern auch eine wunderbare Textstelle ausgewählt“, würdigte der Veranstalter des Vorlesewettbewerbes am LSH, der Deutschlehrer Harald Godron, die Leistung seines Schülers. Auch die Buchauswahl mit Jochen Tills Jugendbuch „Luzifer Junior: Der Teufel ist los“ passte perfekt für diese Altersstufe. Lukas Götz ist nun ein aussichtsreicher Vertreter des LSH beim im Februar anstehenden Kreisentscheid dieses deutschlandweit ausgetragenen traditionsreichsten Vorlesewettbewerbes.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren