SEGNITZ

Ludwig Mark wird 85

Ludwig Mark aus Segnitz feierte am Freitag im Kreise seiner Familie, zu Hause in der Schützenstraße Nummer 5, seinen 85. Geburtstag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Namen & Notizen

aus Segnitz feierte am Freitag im Kreise seiner Familie, zu Hause in der Schützenstraße Nummer 5, seinen 85. Geburtstag. Diesem Haus blieb er sein Leben lang treu. Hier wuchs er als Sohn von Margarete und Karl Mark auf. Bereits mit 16 Jahren musste er aber sein Elternhaus verlassen und in den Krieg ziehen. Nach Kriegsende und relativ kurzer Gefangenschaft kehrte er an Pfingsten 1945 als 17-Jähriger unverletzt heim, wo er allerdings allerhand Zerstörung durch Tiefflieger vorfand. Seine Frau Lore, eine geborene Schweigert aus Michelfeld, heiratete er 1956. Mit ihr zusammen hat er vier Kinder, acht Enkelkinder und einen Urenkel. Ludwig Mark arbeitete zunächst als Landwirt, dann als Gärtner und bis zur Pensionierung als Berufskraftfahrer. Sein großes Hobby blieb aber immer das Gärtnern, womit er sich auch heute noch fit hält. Im Turnverein Segnitz ist er Mitglied, früher spielte er aktiv Faustball mit, außerdem sang er lange im Männerchor, der heute im Gesangverein integriert ist und ist Mitglied im Gartenbauverein. Lange Jahre arbeitete er auch als Feldgeschworener. Zum Jubiläum gratulierten für die Gemeinde die beiden Bürgermeister Rudolf Löhr (links) und Karl Fuchs persönlich. Text/Foto: Thomas Meyer

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.