Marktbreit

Lokale Talente sollen gefördert werden

Am Montag trafen sich im Schloss-Restaurant in Marktbreit zahlreiche Interessierte zur Gründung des Vereins „Kultur Marktbreit“.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Bild (von links) der frisch gewählte Vorstand der „Kultur Marktbreit“: Sina Schmieder, Natascha Mann, Julia Rosenberger, Waltraud Hegwein, Sabine Schmieder und Romy Schmieder. Es fehlen Barbara Drochner-Grote und Edeltraud Jäschke.

Am Montag trafen sich im Schloss-Restaurant in Marktbreit zahlreiche Interessierte zur Gründung des Vereins „Kultur Marktbreit“. Nach dem erfolgreichen „Marktbreiter Sommernachtstraum im vergangenen Jahr wollen Sabine Schmieder, Natascha Mann und Waltraud Hegwein die künstlerischen und kreativen Aktivitäten auf Vereinsebene fortführen. Es gibt in Marktbreit und Umfeld so viele Menschen jeden Alters mit den unterschiedlichsten Talenten und Begabungen. Diesen wird im Verein die Möglichkeit gegeben, sich vorzustellen. Es geht den Gründerinnen um die Gemeinsamkeit im alltäglichen Leben in der Stadt Marktbreit und der Umgebung, heißt es weiter in einer Pressemitteilung.

Nach der Versammlungseröffnung durch Waltraud Hegwein stellten sich die Mitglieder des künftigen Vorstandes vor. Natascha Mann als künstlerische Leiterin informierte über die gesammelten Ideen: Tanz und Theater am Schlossplatz (der Sommernachtstraum wird alle zwei Jahre fortgesetzt), Förderung der lokalen künstlerischen Talente vor Ort, Treffen zu Brettspielen, Programme für Senioren, Vorträge, Gesundheitswanderungen, künstlerische Programme: Musikworkshops, gemeinsames Singen, Instrumentenbau, Malen, Zeichnen, Geschichten erzählen oder vorlesen, gemeinsame Unternehmungen.

Anschließend wurden die Formalien der Gründung, die Wahl des Vorstandes, der Revisoren und des künstlerischen Beirats durchgeführt und die Gründungsmitglieder in den Verein aufgenommen. Es wurden gewählt: als Vorsitzende Waltraud Hegwein, ihre Stellvertreterin wurde Barbara Drochner-Grote, dritte Vorsitzende ist Natascha Mann; Schatzmeisterin ist Sabine Schmieder, Schriftführerin Romy Schmieder, Kassenprüfer Edeltraud Jäschke und Sina Schmieder, künstlerischer Beirat Julia Rosenberger.

Für die Gründungsmitglieder gab es als kleinen Vorgeschmack schon einen leckeren Kuchen verziert mit dem Emblem des Kultur Vereins..



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.