Kitzingen

Lions Club Kitzingen spendet für Bildstöcke im Landkreis

Der Lions Club Kitzingen unterstützt nicht nur hilfsbedürftige Menschen, sondern kümmert sich auch um den Erhalt des kulturellen Erbes im Landkreis Kitzingen.Dazu gehören viele Kleindenkmale mit einer großen Zahl an Bildstöcken, Sühnekreuzen, Heiligenfiguren, Gedenksteinen und Prozessionsaltare,die typisch für die unterfränkische Kulturlandschaft sind.Vielfach wurde ihnen eine besondere Schutzfunktion zugeschrieben. Sie dienten als Grenzzeichen und sind auch heute noch Orientierungshilfen für Wanderer und Radfahrer.Der Markt Schwarzach hat in seinen sechs Stadtteilen über 30 Bildstöcke, welche den Einflüssen der Witterung ausgesetzt sind. Dabei hat es den Kreuzschlepper an der Bamberger Straße nach einem heftigen Sturm besonders hart getroffen. Sein Schutzdach brach zusammen und krachte auf den Kreuzschlepper. Dabei entstanden erhebliche Schäden, die von Restaurator Siegfried Scheder fachgerecht repariert wurden.Der Lions Club Kitzingen beteiligte sich an der Kostendeckung für die Restaurierung mit einer Spende von 500 Euro aus seinem Kulturfonds. Anfragen können direkt beim Kreisheimatpfleger Dr. Hans Bauer gerichtet werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Willy Klapheck

Der Lions Club Kitzingen unterstützt nicht nur hilfsbedürftige Menschen, sondern kümmert sich auch um den Erhalt des kulturellen Erbes im Landkreis Kitzingen. Dazu gehören viele Kleindenkmale mit einer großen Zahl an Bildstöcken, Sühnekreuzen, Heiligenfiguren, Gedenksteinen und Prozessionsaltare,die typisch für die unterfränkische Kulturlandschaft sind. Vielfach wurde ihnen eine besondere Schutzfunktion zugeschrieben. Sie dienten als Grenzzeichen und sind auch heute noch Orientierungshilfen für Wanderer und Radfahrer. Der Markt Schwarzach hat in seinen sechs Stadtteilen über 30 Bildstöcke, welche den Einflüssen der Witterung ausgesetzt sind. Dabei hat es den Kreuzschlepper an der Bamberger Straße nach einem heftigen Sturm besonders hart getroffen. Sein Schutzdach brach zusammen und krachte auf den Kreuzschlepper. Dabei entstanden erhebliche Schäden, die von Restaurator Siegfried Scheder fachgerecht repariert wurden. Der Lions Club Kitzingen beteiligte sich an der Kostendeckung für die Restaurierung mit einer Spende von 500 Euro aus seinem Kulturfonds. Anfragen können direkt beim Kreisheimatpfleger Dr. Hans Bauer gerichtet werden. 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.