Als Architekturhistorikerin, Denkmalpflegerin und Handthaler Bürgerin habe ich mich immer gefreut, nach Wiesentheid zu kommen, sei es zum Einkaufen, sei es mit Gästen zum Zeigen seiner schönen Bauten.

Dieses „Ankommen“ von der Schnellstraße ist mir nun erheblich vergällt: Da breitet sich der neue Lidl-Markt im Talgrund aus, ohne Gespür und ohne Rücksicht auf die vorhanden gewesene Vegetation und die Maßstäblichkeit des Ortseinganges. Das alles wird kaum mehr geändert oder wenigstens gemildert werden können.

Allerdings bitte ich dringend, die grelle Reklame an der Straße zu entfernen. Sie ist ein Schlag ins Gesicht für die Einfahrtsachse in der die schöne Neumann-Kirche aus der Ferne grüßt. Ich glaube nicht, dass solche unüberlegten Reklamen sich positiv auf den angestrebten Fremdenverkehr auswirken.

Suse Schmuck,

97516 Oberschwarzach-Handthal