VOLKACH

Leserforum: Wäre die Stadt doch immer so schnell . . .

Zur Diskussion um eine mögliche Spielplatzschließung in Volkach Am Sambühl (Bericht zuletzt am 13. April): Es ist ein Tiefpunkt kommunalpolitischer Entscheidungen der gewählten Vertreter der Stadt Volkach, den Spielplatz Am Sambühl für einen kurzfristigen finanziellen Vorteil aufzugeben.
Artikel drucken Artikel einbetten

Es ist eine Binsenweisheit, dass eine Stadt aus mehr besteht als aus Straßen mit Häusern und Gewerbegebieten. Deshalb ist es ein Tiefpunkt kommunalpolitischer Entscheidungen der gewählten Vertreter der Stadt Volkach, den Spielplatz Am Sambühl für einen kurzfristigen finanziellen Vorteil aufzugeben.

Wäre die Stadt immer so schnell bei der Sache, so würden die laufenden Straßenbaumaßnahmen zügiger erledigt und wären dadurch auch kostengünstiger. Wirklich zukunftsweisende Entscheidungen wie zum Bau der Umgehungsstraße werden dagegen immer wieder verzögert, obwohl sich die Experten bis hin zu den Entscheidungsträgern des Freistaates über die Notwendigkeit des Baues bereits verständigt haben.

Niemand kann sich daher des Verdachts erwehren, dass trotz aller gegenteiligen Behauptungen bereits ein Interessent für das Grundstück Am Sambühl vorhanden ist, der ungeachtet einer Ausschreibung beim Verkauf auch zum Zuge kommen wird.

Karl Klaus Walther
97332 Volkach

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.