Volkach

Leserforum: „Verträge sind daneben gegangen“

Zu den Polizeimeldungen über Wohnungseinbrüche im Landkreis:
Artikel drucken Artikel einbetten

Wenn man Ihre täglichen Meldungen über Wohnungseinbrüche liest, sollte man sich Gedanken über mögliche Ursachen machen. Da stellt sich nämlich die Frage, ob die derzeit umgesetzten Verträge von Schengen nicht einer Korrektur bedürfen. Könnte es sein, dass wir uns mit diesem Abkommen zusätzliche Kriminalität ins Land geholt haben? Aber wenn wir schon bei Verträgen sind: Der Vertrag von Maastricht ist hinsichtlich der Kriterien ähnlich daneben gegangen. Darum sollten wir das Freihandelsabkommen mit den USA ohne Widerrede unterschreiben. Dann hätten wir uns das letzte Trojanische Pferd ins Land geholt. „Denk ich an Deutschland in der Nacht, so werd' ich um den Schlaf gebracht“ (Heinrich Heine).

Waldemar Schedel

97337 Dettelbach

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.