Volkach

Leserforum: Obervolkacher - haltet durch

Zum Artikel "Sperrung: Chaos in Obervolkach" vom 9. November über die Umleitung anlässlich der Bauarbeiten an der Staatsstraße zwischen Volkach und Gaibach erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Artikel "Sperrung: Chaos in Obervolkach" vom 9. November über die Umleitung anlässlich der Bauarbeiten an der Staatsstraße zwischen Volkach und Gaibach erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:

Ich kann die Obervolkacher sehr gut verstehen, denn wir haben dieses Chaos täglich in Gaibach und das seit Jahren. Hier fahren die Lkw zum Teil unter einem Meter an den Fenstern der Bewohner vorbei und oft kommt es zu einem Stau, wenn sich Laster begegnen. Auf den schmalen Gehsteigen kann man nicht gefahrlos laufen und ein überqueren der Straße für älter Menschen und Kinder wird zum Risiko.

Vom Straßenbauamt in Würzburg, da muss man sich keine Hilfe erwarten, da lautet das Motto - der Verkehr muss fließen. Von hier heißt es, wenn Lastwagen abseits der Umleitungsstrecke erwischt werden, dann zeigt die Polizei diesen die gelbe Karte. Ich habe noch keine Polizeistreife gesehen, aber genügend Fahrzeuge, die um Gaibach die Feldwege zur Abkürzung nutzen.

Es gibt einen Lichtblick für die Obervolkacher Bürger: am 15. November soll die Maßnahme beendet sein, haltet durch.

Für Gaibach beginnt dann wieder der tägliche Wahnsinn. Eine Umgehung wird es wohl nie geben, abgelehnt auch mit Stimmen aus Obervolkach.

Hermann Koch 
97332 Volkach

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren