Kitzingen

Leserforum: An das tolle Bad gewöhnt

Etwa 40 Personen aus der Rheuma-Liga in drei Gruppen absolvieren jeden Donnerstagvormittag ärztlich verordnete therapeutische Übungen unter fachlicher Anleitung im Therapiebecken im AquaSole. Jetzt, wo das Bad zu Revisionsarbeiten geschlossen ist, fehlt uns am Donnerstag ein wichtiges Ereignis. Man hat sich an die Übungen gewöhnt und auch die Kommunikation mit Anderen im warmen Wasser in einer guten Atmosphäre trägt zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens der Kranken bei.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu "Heißer Arbeitsplatz im Sommer" vom 31. Juli über die Revisionsarbeiten am aqua-sole erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:

Etwa 40 Personen aus der Rheuma-Liga in drei Gruppen absolvieren jeden Donnerstagvormittag  ärztlich verordnete therapeutische Übungen unter fachlicher Anleitung im Therapiebecken im AquaSole. Jetzt, wo das Bad zu Revisionsarbeiten geschlossen ist, fehlt uns am Donnerstag ein wichtiges Ereignis. Man hat sich an die Übungen gewöhnt und auch die Kommunikation mit Anderen im warmen Wasser in einer guten Atmosphäre trägt zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens der Kranken bei.

Ein ganz entscheidender Punkt für die gute Atmosphäre im AquaSole ist das Engagement des Teams im Bad. Komme ich an den Tresen um meine Eintrittskarte zu lösen, gibt es ein freundliches Wort, und wenn ich neu bin, dann bekomme ich auch noch die Bedienung der Umkleidespinde erklärt, und was sonst noch wichtig ist.  Im Bad geht es weiter, das Aufsichtspersonal ist freundlich und überall ist frisch gewischt, als ob überall Heinzelmännchen am Wirken sind.

Nicht zu vergessen ist die Küche, neben Kalt- und Heißgetränken werden hier abwechslungsreiche Suppen und Gerichte zubereitet. Das alles funktioniert so gut, weil – meiner Meinung nach – ein gutes Management die Betriebsleitung hat.

Zum anderen gebührt auch ein großer Dank der Stadtverwaltung, die den Rheumakranken in Stadt und Landkreis die Möglichkeit bietet, hier Übungen  zur Linderung der Krankheit durchzuführen. Wir wissen es zu schätzen, dass die Betriebsleitung neben dem Auftrag den Schülern  Schwimmen beizubringen, auch für eine andere Personengruppen Platz für die Rheumis lässt.

Wenn jetzt bei der Rheuma-Liga drei Termine wegen Revision ausfallen, dann merkt man erst einmal, wie man sich an das tolle Bad in Kitzingen gewöhnt hat.

Peter Dodt
97350 Mainbernheim

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren