Volkach

Leserbrief zum Winterzauber: Respekt und Achtung vergessen

Mit Entsetzen lasen wir den Leserbrief von Rudolf Barth über den Winterzauber, in welchem dieser regelrecht respektlos über Marco Maiberger urteilt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Marco Maiberger: Leiter Touristinformatin Volkach Foto: Dirk Nitschke

Mit Entsetzen lasen wir den Leserbrief von Rudolf Barth über den diesjährigen Winterzauber, in welchem dieser unserer Ansicht nach regelrecht respektlos über den Leiter unserer regionalen Touristinformation, Marco Maiberger, als den „städtischen Gästebettenbefüller“ urteilt. Wir sind der Meinung, dass Marco Maiberger eine großartige Arbeit leistet und eines seiner obersten Ziele ist, Einheimischen und Gästen unser schönes Volkach gleichermaßen lebenswert zu machen.

In seiner Neujahrsrede appelliert Bundespräsident Frank Walter Steinmeier für mehr Respekt, Anstand und Sachlichkeit in der politischen Auseinandersetzung. Leider ist diese im vergangenen Jahr nicht nur in Diskussionen in Volkach häufig mit Füß

en getreten worden. Es stimmt uns traurig, dass Populismus und die damit einhergehende Oberflächlichkeit das Volk bewegt und zu Äußerungen veranlasst, die Respekt und Achtung voreinander zu vergessen scheint. Ein konstruktives, gelungenes Miteinander (bei dem beileibe nicht alle der selben Meinung sein müssen) ist jedoch im Kleinen, wie im Großen nur unter Berücksichtigung dieser Werte möglich.

Schade, dass wir uns in Volkach zwischenzeitlich auf diesem Niveau bewegen.

 

Eva Pfaff-Düker und Ralph Düker,

Udo Gebert,

Christian Münch,

Steffen Beuerlein

97332 Volkach

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.