Dettelbach

Leiterinnen des Dettelbacher Seniorenkreises verabschiedet

Beim monatlichen Treffen der Dettelbacher Senioren zum Jahresbeginn 2020 haben die beiden bisherigen Leiterinnen Gertraud Rauch und Getrud Schuba die Verantwortung nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in jüngere Hände gegeben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie verabschiedeten die bisherigen Leiterinnen des Dettelbacher Seniorenkreises (von links): Doris Reinlein, Herbert Kühnl, Ingeborg Maiwald, Angelika Maiwald-Scheller, Christa Walter, Artur Hart, Bürgermeisterin Christine Konrad, Getraud Rauch, Pater Richard Heßdorfer, Gertrud Schuba, Altenseelsorger Diakon Lorenz Kleinschnitz und Dekanatsvorsitzende Margit Pfaff. Foto: Lorenz Kleinschnitz

Beim monatlichen Treffen der Dettelbacher Senioren zum Jahresbeginn 2020 haben die beiden bisherigen Leiterinnen Gertraud Rauch und Getrud Schuba die Verantwortung nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in jüngere Hände gegeben.

Viele, darunter Pfarrer Uwe Hartmann, Bürgermeisterin Christine Konrad, Artur Hart als Vorsitzender des Pfarrgemeinderats und die Vorstandschaft des Katholischen Seniorenforums im Dekanat, waren laut der Pressemitteilung gekommen, um den beiden Danke zu sagen und zusammen zurückzublicken auf die vergangene Zeit.

In ihren Reden würdigten sie die Verdienste der beiden scheidenden Leiterinnen und deren segensreiches Wirken. Margit Pfaff, Vorsitzende des Seniorenforums im Dekanat Kitzingen, überreichte eine Urkunde und Grüße des Würzburger Bischofs an Getraud Rauch für 20 Jahre und Gertrud Schuba für zwölf Jahre des Wirkens.

Die von Dekanatsaltenseelsorger Diakon Lorenz Kleinschnitz gestaltete Dankesfeier wurde von Pater Richard Heßdorfer, Wegbegleiter bei vielen Aktion, mit dem Segen abgeschlossen. Gute Stimmung, viel Gesang, Geschichtli und Gedichtli gab es nach Kaffee und Kuchen im vollen Pfarrsaal.

Beim Auseinandergehen äußerten die Senioren bereits ihre Vorfreude auf das nächste Treffen im Faschingstrubel am 11. Februar im Dettelbacher Pfarrheim.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren