KITZINGEN

Lebendig und klanglich brillant

Das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen präsentierte seinen Gästen ein vielfältiges und hochkarätiges Musikprogramm bei seinem Weihnachtskonzert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Überzeugend: der Unterstufenchor des Armin-Knab-Gymnasiums Kitzingen beim Weihnachtskonzert der Schule. Foto: Foto: BERT EISCHBERGER
+1 Bild

Das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen präsentierte seinen Gästen ein vielfältiges und hochkarätiges Musikprogramm bei seinem Weihnachtskonzert, so die Mitteilung der Schule.

Schon die Kleinsten glänzten mit beeindruckenden Beiträgen. Den Anfang machte die Tanzgruppe „Historische Tänze“ unter der Leitung von Bettina Steinruck. Die drei Bläserklassen der Unterstufe (Leitung: Manfred Rappert) zeigten ihren Leistungsstand mit klassischen und modernen Weihnachtsliedern. Dabei feierte die Schule ein Jubiläum: Seit zehn Jahren besteht das Konzept „Bläserklasse“; das sei nach wie vor äußerst erfolgreich. Davon profitiert auch das Sinfonische Blasorchester unter der Leitung von Michael Mauer, das sich auch aus den Bläserklassen speist.

Nach der Pause überzeugten Sarah Schmidt (Flöte), Carina Hiebl (Harfe) und Kilian Schiebel (Cello) mit solistischen Leistungen (W. A. Mozart, Gabriel Pierné, Camille Saint-Säens), so die Mitteilung weiter.

Das Orchester intonierte ein klanglich berückendes „Morning Light“. Der Unterstufenchor bot mit großer Lebendigkeit aktueller Weihnachtslieder. Schließlich haben Mittel-Oberstufenchor und Vokalensemble mit klanglicher Brillanz und Reife solistische Leistungen gezeigt. Abgerundet wurde der Abend mit dem gemeinsam gesungenen „Leise rieselt der Schnee“.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.