Iphofen

Laternenmast angefahren und geflüchtet

Einem aufmerksamen Zeugen ist es laut Polizeibericht zu verdanken, dass eine Unfallflucht, die sich am Montag in Iphofen in der Bahnhofstraße ereignet hatte,
Artikel drucken Artikel einbetten

Einem aufmerksamen Zeugen ist es laut Polizeibericht zu verdanken, dass eine Unfallflucht, die sich am Montag in Iphofen in der Bahnhofstraße ereignet hatte, schnell geklärt werden konnte. Gegen 17 Uhr war ein 18-jähriger Mann mit seinem Auto beim Rangieren rückwärts gegen eine Straßenlaterne gefahren und hatte sie beschädigt. Ohne sich um den Schaden von etwa 300 Euro zu kümmern, war der junge Mann mit seinem beschädigten Auto einfach weg gefahren. Der Zeuge hatte den Unfall gesehen und den Polizeibeamten das Kennzeichen mitgeteilt. An der Halteranschrift konnte schließlich der 18-jährige Fahrer und auch das beschädigte Auto festgestellt werden. Den jungen Mann erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie eine Nachschulung.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.