KITZINGEN

Landkreis will 2016 in den VGN

Der Landkreis Kitzingen will – wie bereits seit 2007 beantragt – zum 1. Januar 2016 in den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) komplett integriert werden. Diese „dringende Bitte“ um Aufnahme in den Verbund mit seinen attraktiven Bahn- und Busverbindungen soll durch einen Beschluss der zuständigen Kitzinger Kreistagsgremien untermauert werden.
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Landkreis Kitzingen will – wie bereits seit 2007 beantragt – zum 1. Januar 2016 in den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) komplett integriert werden. Diese „dringende Bitte“ um Aufnahme in den Verbund mit seinen attraktiven Bahn- und Busverbindungen soll durch einen Beschluss der zuständigen Kitzinger Kreistagsgremien untermauert werden.

Der Ausschuss für Umwelt-, Verkehr und Öffentlichen Nahverkehr hat dem Vorschlag von Landrätin Tamara Bischof und der Verwaltung in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. Der Kreisausschuss soll am 3. Dezember folgen.

„Personalengpässe“

Der Landkreis reagiert mit dem Beschluss auf eine Grundvertragssitzung des VGN von Ende November. Wie die Landrätin im Ausschuss sagte, wurde da angedeutet, dass sich „auf Grund von Personalengpässen“ und „neu aufgetretenen Problemen mit den betroffenen Verkehrsunternehmen“ die vorgesehene Zeitschiene für die Aufnahme nicht umsetzten lasse. Daraufhin habe Bischof gefordert, den Beitritt des Landkreises Kitzingen zum Jahresanfang 2016 sicher zu stellen. Der Antrag sei bereits 2007 gestellt. Die Gemeinde und Bürger hätten sich darauf eingestellt.

Wie Bischof weiter sagte, sei es richtig, dass die Erweiterung des Verbunds viel Arbeit verursache und den Kreis auch Geld koste. Dennoch dränge der Landkreis auf den Anschluss. „Ob sie's machen, werden wir sehen. Wir versuchen jedenfalls alles“, sagte die Landrätin und hat dabei den gesamten Ausschuss hinter sich.

Seit 2006 mit dabei

Bisher ist der Schienenhaltepunkt Iphofen (seit 2006) und die Stadt Kitzingen (Dezember 2007) in den Verbund integriert. Im Oktober 2007 beantragte der Landkreis die Aufnahmen von Buchbrunn/Mainstockheim und Dettelbach und 2008 auch eine Erweiterung auf Marktbreit. Nachdem der VGN 2012 mitgeteilt hatte, dass nur die Integration des gesamten Landkreises in Betracht kommt, hat der zuständige Kreistagsausschuss genau diese im September 2012 beschlossen. Um die Frage, wann die Integration kommt, geht es jetzt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren