VOLKACH

Landesentscheid der Jungmusiker

Überwiegend jugendliche Teilnehmer stellten sich im Landesentscheid des Solo/Duo-Wettbewerbs im Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien (Lkr. Landsberg am Lech) der Jury. Mit dabei waren auch Schüler der Musikschule Volkacher Mainschleife.
Artikel drucken Artikel einbetten

Überwiegend jugendliche Teilnehmer stellten sich im Landesentscheid des Solo/Duo-Wettbewerbs im Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien (Lkr. Landsberg am Lech) der Jury. Mit dabei waren auch Schüler der Musikschule Volkacher Mainschleife.

An dem Landesentscheid nahmen 167 Jungmusiker teil. 39 Vorträge wurden mit dem Titel Landessieger ausgezeichnet, wofür mindestens 93 von 100 Punkten in der jeweiligen Kategorie und Altersklasse erreicht werden mussten, so eine Pressemitteilung. Aus den Reihen der Volkacher Blasorchester errangen den Titel: Lukas Mauckner (Euphonium), Cornelius Moller (Oboe) und Kilian Stawitzki (Posaune). Außerdem nahmen Georg Binzenhöfer (Posaune), Marina Hettrich (Trompete) und Simon Stawitzki (Trompete) mit sehr gutem Erfolg am Wettbewerb teil.

Der Präsident des bayerischen Musikrates, Thomas Goppel, dankte den Nachwuchsmusikern für die Energie, die sie in ihr Hobby investieren. Der Wettbewerb des bayerischen Blasmusikverbands wird in jährlichem Wechsel mit dem Kammermusikwettbewerb ausgetragen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.