WIESENTHEID

Kurs für pflegende Angehörige

„Dass ich es auch alleine schaffe, einem schwerkranken bettlägerigen Menschen die Bettwäsche zu wechseln, ohne dass er das Bett verlässt, hatte ich nicht für möglich gehalten.“ Diese Aussage einer Kursteilnehmerin verdeutlicht, welch praktische Informationen im Kurs für pflegende Angehörige an zwölf Abenden während der Fastenzeit gegeben wurden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pflege daheim leichter gemacht: Die Teilnehmer des Kurses für häusliche Krankenpflege in Wiesentheid mit den fachlichen Leiterinnen (von rechts) Rosi Biegner und Margit Antor. Foto: Foto: Irene Hünnerkopf

„Dass ich es auch alleine schaffe, einem schwerkranken bettlägerigen Menschen die Bettwäsche zu wechseln, ohne dass er das Bett verlässt, hatte ich nicht für möglich gehalten.“ Diese Aussage einer Kursteilnehmerin verdeutlicht, welch praktische Informationen im Kurs für pflegende Angehörige an zwölf Abenden während der Fastenzeit gegeben wurden.

Zehn interessierte oder von der häuslichen Pflege schon betroffene Personen aus Wiesentheid und Umgebung haben sich beteiligt, so eine Mitteilung der Gruppe Zeit füreinander. Unter fachkundiger Leitung von Margit Antor und Rosi Biegner wurden wichtige Themen der häuslichen Krankenpflege besprochen und wenn möglich, auch praktisch angewandt.

So wurde beispielsweise das Heben/Aufheben eines Kranken oder Verletzten, die Lagerung im Krankenbett, das Essen reichen oder die Körperpflege praktisch geübt. Die beiden erfahrenen Pflegekräfte gaben Tipps und zeigten Kniffe. Weitere Themen waren Körpersignale erkennen, Ernährung, Sturzvermeidung, Schwerhörigkeit, Inkontinenz oder Sterbebegleitung.

Die Teilnehmer erhielten beispielsweise auch Auskünfte über Hilfsmittel oder -dienste wie den Hausnotruf, ambulante Pflegedienste oder Essen auf Rädern. Eine AOK-Mitarbeiterin informierte über die Pflegeversicherung.

Irene Hünnerkopf dankte den Referentinnen und schlug eine Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige vor.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.