Landkreis Kitzingen

Kurioser Fund: Unbekannter stellt eine ausrangierte Kloschüssel in Hofeinfahrt ab

Gleich mit drei Fällen illegaler Müllablagerung hatte es der zuständige Umweltsachbearbeiter der Polizei Kitzingen in der vergangenen Woche zu tun.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine ausgediente Kloschüssel - hier ein Archivbild - fand ein Prichsenstädter in seiner Hofeinfahrt.  Foto: Martin Gerten (dpa)

Mit drei Fällen illegaler Müllablagerung hatte es der zuständige Umweltsachbearbeiter der Polizei Kitzingen in der vergangenen Woche zu tun. So hatte ein unbekannter Täter am Verbindungsweg von Gnodstadt zum Sporthotel „Polisina“ etwa zwei Kubikmeter Bauschutt abgelagert. Es handelte sich dabei um Betonabbruch sowie Reste von grauen Pflastersteinen, die der unbekannte an einer Winschutzhecke entlang des Weges abgeladen und illegal entsorgt hatte.

In Kitzingen am Steigweg auf dem Parkplatz eines Gasthauses hatte ein unbekannter drei blaue Plastikabfallsäcke entsorgt. In den Säcken befanden sich verdorbene Lebensmittel sowie alte Kleidungsstücke und Hausmüll.

Unappetitliche Hinterlassenschaft

In Prichsenstadt in der Bahnhofstraße hatte ein unbekannter Täter eine alte Kloschüssel in die Hofeinfahrt eines dortigen Anwesens gelegt. Eine Zufahrt in den Hof war somit nicht mehr möglich und die Eigentümer des Anwesens mussten die unappetitliche Hinterlassenschaft beseitigen

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.