Tiefenstockheim

Kulturnotizen: Literarisch-musikalische Kriminacht in Tiefenstockheim

Einen heiteren Überblick über die Kriminalgeschichte ab 1850 geben Thomas Glasmeyer und Helge Barabas am Freitag und Samstag, 6. und 7. November, jeweils um 19.30 Uhr im Tastenkolleg Tiefenstockheim. Sherlock Holmes löst seinen letzten Fall, und auch den „ehrenwerten“ Don Provolone aus Italien wird das Publikum kennenlernen, heißt es in der Einladung. Thomas Glasmeyer singt und spielt alle Rollen selbst und gewinnt dabei jedem Sujet – sei es noch so spannend oder dramatisch – seine komische und skurrile Seite ab. Helge Barabas sorgt als Arrangeur, Begleiter und Solist am Flügel für den entsprechenden musikalischen Nervenkitzel, Klassiker wie den Kriminaltango oder das „Peter Gunn Theme“ inbegriffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kulturnotizen: Literarisch-musikalische  Kriminacht in Tiefenstockheim
JONAS VIRSIK Foto: Foto:

Einen heiteren Überblick über die Kriminalgeschichte ab 1850 geben Thomas Glasmeyer und Helge Barabas am Freitag und Samstag, 6. und 7. November, jeweils um 19.30 Uhr im Tastenkolleg Tiefenstockheim. Sherlock Holmes löst seinen letzten Fall, und auch den „ehrenwerten“ Don Provolone aus Italien wird das Publikum kennenlernen, heißt es in der Einladung. Thomas Glasmeyer singt und spielt alle Rollen selbst und gewinnt dabei jedem Sujet – sei es noch so spannend oder dramatisch – seine komische und skurrile Seite ab. Helge Barabas sorgt als Arrangeur, Begleiter und Solist am Flügel für den entsprechenden musikalischen Nervenkitzel, Klassiker wie den Kriminaltango oder das „Peter Gunn Theme“ inbegriffen.

Karten zu 15 (ermäßigt zehn) Euro gibt es unter Tel. (0 93 32) 59 32 50, per E-Mail: helge-barabas@t-online.de, oder im Internet: www.helge-barabas.de.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.