Wiesentheid

Kulturnotizen: „Lieben Sie Brahms?“ Lesung und Musik

Kaum ein Komponist hat die Musik der Romantik so sehr geprägt wie der in Hamburg geborene Johannes Brahms. Aus kleinen Verhältnissen stammend, hat er schon zu Lebzeiten die höchsten Künstlersphären erklommen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Kaum ein Komponist hat die Musik der Romantik so sehr geprägt wie der in Hamburg geborene Johannes Brahms. Aus kleinen Verhältnissen stammend, hat er schon zu Lebzeiten die höchsten Künstlersphären erklommen.

Der in unseren Breiten wohl bekannte Dirigent Georg Mais widmet sich in seinem Vortrag am Sonntag den 8. Sept. 2013 um 19 Uhr im Historischen Pfarrhaus in Wiesentheid nicht nur dem künstlerischen Werdegang des großen norddeutschen Komponisten, auch der spannende Lebenslauf des ewigen Junggesellen wird dabei unter die Lupe genommen.

Der junge Königsberger Pianist Sergei Markin spielt dazwischen aus der großartigen Klaviermusik von Brahms und Musik von Robert Schumann, der für Brahms in seinem Leben eine ganz besondere Rolle spielen sollte …. !

Eintritt: frei – Spende für die Renovierung der Orgel in der St. Mauritius Kirche in Wiesentheid.

Klangerlebnis und Schwingungen der besonderen Art

Ein außergewöhnliches Klangerlebnis und Cosmowein-Seminar bietet Wörners Schloss Weingut & Hotel am Samstag, 14. September, an. Der Winzer Harald Wörner wird dabei laut Pressetext die Frage: „Kann man die Schwingung im bioenergetischen Cosmowein auch spüren und schmecken?“ beantworten.

Sein Cosmowein-Seminar mit Achtsamkeitsmeditation und Bewusstseinsführung für alle Sinne werde eingebettet in ein Klangerlebnis. Die beiden Künstler Brigitte Zimmermann aus Bayreuth und Heiko Herbert aus Fahr werden um 15 und 19 Uhr ihr Wissen über den Klang und seine Auswirkungen miteinander darstellen.

Zuvor wird um 14.30 Uhr eine Kellerführung mit Erläuterungen zum bioenergetischen Cosmowein angeboten. Zwischen den beiden Klangerlebnissen wird um etwa 17.30 das Cosmowein-Seminar veranstaltet. Eine Anmeldung ist erwünscht unter Tel. (0 93 83) 71 79.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.