Kitzingen

Kulturnotiz:Mike Field Quartett gastiert in der Alten Synagoge

Der in Kanada aufgewachsene Trompeter, Komponist und Sänger Mike Field gastiert mit seinem Quintett auf seiner „True Stories-Europa-Tour“ am Samstag, 4. Mai, um 20 Uhr in der Alten Synagoge Kitzingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mike Field gastiert mit seinem Quintett am Samstag, 4. Mai, um 20 Uhr in der Alten Synagoge Kitzingen Foto: TonART-Promotions

Der in Kanada aufgewachsene Trompeter, Komponist und Sänger Mike Field gastiert mit seinem Quintett auf seiner „True Stories-Europa-Tour“ am Samstag, 4. Mai, um 20 Uhr in der Alten Synagoge Kitzingen. Der vielfach preisgekrönte Trompeter ist laut Pressemitteilung für seine helle, fröhliche, energische Musik bekannt und seine Melodien sind überaus dynamisch und aufregend. Nach den Alben „Rush Mode“, „Ashes“ und „Attic Jump“ hat Mike Field nun sein viertes Album veröffentlich – sein erstes mit Gesang. Jedes seiner Alben ist gekrönt mit zahlreichen Awards, sowohl für die Musik, für die Arrangements, als auch für Gesang. Mike schreibt seine Musik sowohl wenn er auf Reisen ist, als auch wenn er in Toronto den bequemen städtischen Lebensstil genießt. Und weil das Reisen in alle Ecken der Welt immer ein Teil von Mike gewesen ist, reflektieren seine Stücke oft Bewegung und verschiedene Kulturen, wie „Missing in Paris“, „Streets of Santa Monica“, „Latin-flavoured tune“ oder „El sótano“. Karten gibt es im Buchladen am Markt, in der Schöningh Buchhandlung sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.