Kitzingen

Krebspatient radelt für einen guten Zweck

„Tue Gutes – und rede darüber“ – getreu diesem Motto radelt der Hagener Bürger Oliver „Oli“ Trelenberg quer durch Deutschland, um durch Öffentlichkeitsarbeit auf die Belange vieler Krebspatienten aufmerksam zu machen.An diesem Mittwoch, 5. Juni, macht er auf seiner Radtour Station in Kitzingen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten

„Tue Gutes – und rede darüber“ – getreu diesem Motto radelt der Hagener Bürger Oliver „Oli“ Trelenberg quer durch Deutschland, um durch Öffentlichkeitsarbeit auf die Belange vieler Krebspatienten aufmerksam zu machen. An diesem Mittwoch, 5. Juni, macht  er auf seiner Radtour Station in Kitzingen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Kitzinger Hofrat wird ihn gegen 17 Uhr auf der Alten Mainbrücke empfangen und freut sich über viele Kitzinger, die „Oli“ ebenfalls auf der Brücke willkommen heißen, so die Mitteilung weiter. Am Donnerstag geht die Tour weiter über Ochsenfurt,  Würzburg nach Karlstadt.

2013 war Oliver Trelenberg selbst an Kehlkopfkrebs erkrankt. Seit 2014 informiert er auf seinen Radtouren über die Krankheit, zeigt Wege aus persönlichen Lebenskrisen auf und sammelt Spenden. Von Bundespräsident Walter Steinmeier wurde er bereits für sein großes Engagement geehrt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.