KITZINGEN

Kommunion: Jesus im gewandelten Brot gegenwärtig

In der katholischen Pfarrkirche St.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kommunion: Jesus im gewandelten Brot gegenwärtig
(hela) In der katholischen Pfarrkirche St. Johannes in Kitzingen gingen folgende Kinder zur Ersten Heiligen Kommunion: Helin Acikelli, Felicia Amrhein, Jan Gass, Katharina Grötsch, Carolin Hanft, Jasmin Hock, Noah Hofmann, Katharina Knott, Max Knüpfing, Fabio Kraus, Helena Küntzer, Aliyah Langer, Tim Lechner, Martina Lederer, Anna-Maria Malepzak, Lea-Antonia Mannsbart, Anna Michalek, Ly Thanh Nguyen, Lena Raab, Christopher Rehberger, Rebecca Roder, Marius Röder, Julian Rose, Nicole Ruhland, Antonia Schneider, Lina Schreder, Gavino Thomeier, Lukas Zierhut und Dominik Zupaniec. Pfarrer Manfred Bauer (links) feierte die Festmesse, so eine Mitteilung. Er ging auf die Geschichte der beiden Emmaus-Jünger aus dem Lukasevangelium ein, die Jesus am Brechen des Brotes erkannten. Unterstützt wurde der Pfarrer von Gemeindereferentin Sieglinde Schraut und Diakon Lorenz Kleinschnitz.Foto: coverpicture – Michael Herbert
In der katholischen Pfarrkirche St. Johannes in Kitzingen gingen folgende Kinder zur Ersten Heiligen Kommunion: Helin Acikelli, Felicia Amrhein, Jan Gass, Katharina Grötsch, Carolin Hanft, Jasmin Hock, Noah Hofmann, Katharina Knott, Max Knüpfing, Fabio Kraus, Helena Küntzer, Aliyah Langer, Tim Lechner, Martina Lederer, Anna-Maria Malepzak, Lea-Antonia Mannsbart, Anna Michalek, Ly Thanh Nguyen, Lena Raab, Christopher Rehberger, Rebecca Roder, Marius Röder, Julian Rose, Nicole Ruhland, Antonia Schneider, Lina Schreder, Gavino Thomeier, Lukas Zierhut und Dominik Zupaniec. Pfarrer Manfred Bauer (links) feierte die Festmesse, so eine Mitteilung. Er ging auf die Geschichte der beiden Emmaus-Jünger aus dem Lukasevangelium ein, die Jesus am Brechen des Brotes erkannten. Unterstützt wurde der Pfarrer von Gemeindereferentin Sieglinde Schraut und Diakon Lorenz Kleinschnitz.Foto: coverpicture – Michael Herbert
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.