KLEINLANGHEIM

Kokain am Körper

Verkehrspolizisten haben am Donnerstagnachmittag bei einem Autofahrer, der unter Einfluss von Rauschgift stand, Kokain gefunden. Kurz vor 16 Uhr überprüften die Autobahnfahnder nach eigenen Angaben einen BMW auf der A 3 bei Kleinlangheim.
Artikel drucken Artikel einbetten

Verkehrspolizisten haben am Donnerstagnachmittag bei einem Autofahrer, der unter Einfluss von Rauschgift stand, Kokain gefunden. Kurz vor 16 Uhr überprüften die Autobahnfahnder nach eigenen Angaben einen BMW auf der A 3 bei Kleinlangheim. Dabei bemerkten sie bei dem 43-jährigen Fahrer, der auf die Beamten sehr angespannt wirkte, Auffälligkeiten, die auf den Einfluss von berauschenden Substanzen hindeuteten.

Ein Test reagierte auf chemische Stoffe, die nach dem Konsum von Kokain entstehen, heißt es im Pressetext der Polizei. Bei der Durchsuchung entdeckten die Fahnder, dass der Mann am Körper zwei Gramm Kokain versteckt hatte.

Nach einer Blutentnahme und einer 24-stündigen Zwangspause durfte er am Freitagnachmittag seine Fahrt fortsetzen. Gegen den Mann wird ermittelt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.