ALBERTSHOFEN/KITZINGEN

Körperverletzung durch fliegende Weinflasche

Wenn brütende Hitze und Alkohol zusammenkommen, gibt's schnell Ärger. Ein gutes Beispiel dafür sind einige Vorfälle rund ums Albertshöfer Weinfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Archiv-FOTO dpa

Drei Vorfälle meldet die Polizei rund um das Weinfest in Albertshofen. In der Nacht zum Sonntag kam es auf dem Weinfest gegen 2.45 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Frauen. Eine 20-Jährige wurde hierbei von einer 35 Jahre alten Frau beschimpft und gegen den Kopf geschlagen.

Ebenfalls in der Nacht zum Sonntag kam es gegen 3.30 Uhr zu einer weiteren Körperverletzung auf dem Weinfest. Einem 28-Jährigen wurde von einem bislang Unbekannten eine Weinflasche gegen den Kopf geworfen. Er erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und soll rumänisch gesprochen habe.

Bereits am Samstagabend gegen 21.30 Uhr war ein 24-Jähriger alleine auf dem Radweg zwischen Albertshofen und Kitzingen zu Fuß auf dem Heimweg vom Weinfest. Dabei griffen ihn zwei dunkel gekleidete Personen unvermittelt an. Durch die Schläge trug das Opfer Schmerzen im Kiefer und Schürfwunden davon.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.