Kleinlangheim

Kleinlangheimer Gemeinderäte zu Besuch im Steigerwald-Zentrum

Die Tage werden kürzer und langsam verfärben sich die Blätter. Pflanzen wie auch Tiere bereiten sich auf den kommenden Winter vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Dieter Zeller

Die Tage werden kürzer und langsam verfärben sich die Blätter. Pflanzen wie auch Tiere bereiten sich auf den kommenden Winter vor. Was passiert eigentlich alles zu dieser Zeit im Wald? Während eines gemeinsamen Spaziergangs mit Förster Tobias Hahner, Leiter des Steigerwald-Zentrums in Handthal, gingen die Gemeinderäte aus Kleinlangheim dieser Frage nach, heißt es in einer Pressemitteilung . Hahner hatte dafür eigens Stationen im Wald mit Überraschungen vorbereitet. An der ersten legte er Holzscheibe, Herbstlaub und Waldfrüchte aus. Damit dekorierten die Gäste und deren Kinder Gestecke. An dieser Station erklärte der Förster, wie die Trockenheit den Bäumen zusetzt, deren Maserung beeinflusst und dadurch der Holzpreis gedrückt wird. Er informierte außerdem auf welche Weise der Pilz seinen Fortbestand sichert. Die Führung endete mit einer Verkostung von Wildschweinbratwürsten.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren