Kitzingen

Klavierschüler aus China brillieren auf Seiler-Flügeln

Anfang August richtete Seiler Samick Musical Instruments Shanghai die Seiler Piano Competition 2018 aus. Dafür reisten an die 50 Klavierschüler, Studenten und angehende Pianisten aus ganz China in Begleitung ihrer Eltern und Lehrer an die Hochschule für Musik in Würzburg. Die Seiler Pianofortefabrik in Kitzingen stellte die Instrumente und unterstützte die Organisation vor Ort. Die Stadt Kitzingen übernahm die Schirmherrschaft für die Veranstaltung, heißt es in einer Pressemitteilung. In der Hochschule für Musik in Würzburg traten die Teilnehmer in vier Altersgruppen an und stellten sich der Jury mit Bravour. Schon die Kleinsten wussten sich tadellos zu präsentieren und vom Können der älteren Teilnehmer zeigten sich auch die deutschen Juroren beeindruckt. Nach einem ausgeklügelten Punktesystem wurden am Ende die Preisträger in jeder Altersgruppe bestimmt. Den Siegern winkten Auszeichnungen und Geldpreise von bis zu 1000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
_ Foto: Seiler Pianofortefabrik

Anfang August richtete Seiler Samick Musical Instruments Shanghai die Seiler Piano Competition 2018 aus. Dafür reisten an die 50 Klavierschüler, Studenten und angehende Pianisten aus ganz China in Begleitung ihrer Eltern und Lehrer an die Hochschule für Musik in Würzburg. Die Seiler Pianofortefabrik in Kitzingen stellte die Instrumente und unterstützte die Organisation vor Ort. Die Stadt Kitzingen übernahm die Schirmherrschaft für die Veranstaltung, heißt es in einer Pressemitteilung. In der Hochschule für Musik in Würzburg traten die Teilnehmer in vier Altersgruppen an und stellten sich der Jury mit Bravour. Schon die Kleinsten wussten sich tadellos zu präsentieren und vom Können der älteren Teilnehmer zeigten sich auch die deutschen Juroren beeindruckt. Nach einem ausgeklügelten Punktesystem wurden am Ende die Preisträger in jeder Altersgruppe bestimmt. Den Siegern winkten Auszeichnungen und Geldpreise von bis zu 1000 Euro.

Foto Seiler Pianofortefabrik

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.