Kitzingen

Kitzingen hat eine neue Dekanin

Die Vakanz ist beendet: Kerstin Baderschneider ist am ersten Adventssonntag als neue Dekanin als Nachfolgerin von Dekan Hanspeter Kern in der Stadtkirche in ihr neues Amt eingeführt worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Gerhard Krämer

Die Vakanz ist beendet: Kerstin Baderschneider (Mitte) ist am ersten Adventssonntag als neue Dekanin von Regionalbischöfin Gisela Bornowski (links) als Nachfolgerin von Dekan Hanspeter Kern in der Stadtkirche in ihr neues Amt eingeführt worden. Sie ist nun Dekanin des Dekanatsbezirks Kitzingen und Inhaberin der ersten Pfarrstelle Kitzingen Stadtkirche. Die 47-Jährige war zuvor Pfarrerin in Hagenbüchach im Dekanat Neustadt/Aisch. In diesem Dekanat hatte sie bereits Verantwortung als stellvertretende Dekanin getragen. Ein Dutzend Grußwortredner hießen die neue Dekanin im Anschluss an den Festgottesdienst willkommen. Dieser war vom Bezirksposaunenchor, der Paul-Eber-Kantorei, dem Dekanatsgospelchor "Get on Board" und dem Chor "InTakt" musikalisch gestaltet worden. 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren