STADELSCHWARZACH

Kinder bei den großen Glocken

Die Glocken vom Kirchturm sind mehrmals am Tag zu hören – aber man sieht sie nie aus der Nähe. Vier Glocken hängen im Turm der Pfarrkirche in Stadelschwarzach. Einige Kinder aus dem Dorf wissen nun auch, wo der Klang herkommt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kinder bei den großen Glocken
(db) Die Glocken vom Kirchturm sind mehrmals am Tag zu hören – aber man sieht sie nie aus der Nähe. Vier Glocken hängen im Turm der Pfarrkirche in Stadelschwarzach. Einige Kinder aus dem Dorf wissen nun auch, wo der Klang herkommt. Jedes Jahr vor dem Weißen Sonntag lädt Kirchenpfleger Gerhard Berthel Kommunionkinder und andere Interessierte zur Kirchturmführung ein und erläutert beim Gang durch das Bauwerk aus dem Jahre 1497 Hintergründe. So hat jede Glocke einen anderen Schlagton und eine individuelle Inschrift. Zum Abschluss der Führung durften die Kinder die Glocken aus nächster Nähe betrachten. Zehn Minuten wurde geläutet und nun wissen Felix Mandel (von links), Christof Schafferhans, Larissa Müller, Lena Schafferhans und Nils Küchenmeister was dahintersteckt, wenn die Glocken zum Gottesdienst rufen. Foto: Foto: D. Berthel
Die Glocken vom Kirchturm sind mehrmals am Tag zu hören – aber man sieht sie nie aus der Nähe. Vier Glocken hängen im Turm der Pfarrkirche in Stadelschwarzach. Einige Kinder aus dem Dorf wissen nun auch, wo der Klang herkommt. Jedes Jahr vor dem Weißen Sonntag lädt Kirchenpfleger Gerhard Berthel Kommunionkinder und andere Interessierte zur Kirchturmführung ein und erläutert beim Gang durch das Bauwerk aus dem Jahre 1497 Hintergründe. So hat jede Glocke einen anderen Schlagton und eine individuelle Inschrift. Zum Abschluss der Führung durften die Kinder die Glocken aus nächster Nähe betrachten. Zehn Minuten wurde geläutet und nun wissen Felix Mandel (von links), Christof Schafferhans, Larissa Müller, Lena Schafferhans und Nils Küchenmeister was dahintersteckt, wenn die Glocken zum Gottesdienst rufen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.