KITZINGEN

Kellerspiel geht in neue Runde

Nach einer kleinen Ruhepause startet die Kitzinger Karnevalsgesellschaft (KiKaG) wieder durch – den Auftakt macht das historische Kellerspiel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fester Bestandteil des historischen Kellerspiels in Kitzingen: Die versoffene Kätter. Foto: Foto: Siegfried Sebelka

Nach einer kleinen Ruhepause startet die Kitzinger Karnevalsgesellschaft (KiKaG) wieder durch – den Auftakt macht das historische Kellerspiel.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, findet die erste Aufführung am Freitag, 25. April, um 19 Uhr statt. Treffpunkt ist dann der Hof des Landratsamtes. Für das erste und die weiteren öffentlichen Kellerspiele gibt es ab sofort Gutscheine.

Beim Kellerspiel, bei dem der Herold die Gäste begrüßt und durch die Geschichte führt, kommen der Ratsherr ebenso zu seinem Recht wie der Moustgoicker oder die versoffene Kätter. Im Anschluss wird eine Brotzeit gereicht. Dazu gibt es Kitzinger Weine. Die Weinverkostung wird von Peter Herpfer moderiert. Der Eintritt inklusive Brotzeit und Weinverköstigung beträgt 25 Euro.

Anmeldung ab sofort bei Dieter Kewersun, Tel. (0 93 21) 92 61 788 oder per E-Mail: d.kewersun@t-online.de. Weitere Informationen: www.kikag.de

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren