Mainbernheim

Junggärtner zeigen Profil

Die Jugendgruppe des Obst- und Gartenbauvereins Mainbernheim (OGV), die „Naturprofis“, zeigte bei der Jahresversammlung, was sie im Gartenjahr 2018 geleistet hat.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen beim OGV (von links): Harald Weiglein, Hans-Friedrich Dürr, Gertrud Baumann, Norbert Baumann, Josef Olbort sen, Dieter Wagner, Joachim Gebert, Karin Gebert, Rudi Jünk, Adam Rönninger und Monika Weidt. Foto: Tobias Rahn

Die Jugendgruppe des Obst- und Gartenbauvereins Mainbernheim (OGV), die „Naturprofis“, zeigte bei der Jahresversammlung, was sie im Gartenjahr 2018 geleistet hat. In lebendigen Bildern stellten sie ihre Arbeit vor. Die Mitglieder genossen den Auftritt der Kinder- und Jugendschar und dankten den Naturprofis und ihrer Leiterin, Sigrid Emmel, mit viel Applaus, heißt es in ener Pressemitteilung des Vereins.

Bürgermeister Peter Kraus und die stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, Kitzingen, Monika Weidt, dankten dem Verein für seine Arbeit, die er für die Stadt und das Umfeld von Mainbernheim erbringt. Aber auch das Engagement bei der Landesgartenschau in Würzburg oder die Mithilfe beim Treffen der „Siebener“ im vergangenen Jahr seien eine Meisterleistung gewesen.

Im Mittelpunkt der Jahresversammlung standen zahlreiche Ehrungen, die von dem Vorsitzenden Hans-Friedrich Dürr und Monika Weidt durchgeführt wurden. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Jürgen Bahr, Joachim Gebert, Adam Rönninger, Hans Wagner und Wolfgang Will.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt die Ehrennadel mit Kranz Josef Olbort sen. Rudi Jünk und Dieter Wagner wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold geehrt.

Mit der Ehrennadel in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Karl-Heinz Dörr, Fritz Enzenberger, Manfred Fuchs, Klaus Kümmel und Waltraud Schatz geehrt.

Mit der Ehrennadel in Bronze für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Gertrud und Norbert Baumann, Karin Gebert, Monika Hattayer, Werner Reinhart und Harald Weiglein ausgezeichnet.

Schriftführer Helmut Kilian berichtete ausführlich über die Arbeit des OGV. Ebenso erstattete der Kassier Tobias Rahn seinen Kassenbericht über das vergangene Rechnungsjahr.

Abschließend stellte Hans-Friedrich Dürr das Programm für 2019 vor. Höhepunkte werden das Sommerfest unter der Linde im Turngarten an der Stadtmauer sowie die Harz-Reise vom 12. bis 15. September sein. Es sind noch Plätze frei. Einzelheiten sind auf der Homepage und im Aushangkasten veröffentlicht.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.