Volkach

Jahrestreffen vom Bund Naturschutz: Klimaschutz und Vogelstimmen

Zur Jahresversammlung mit Tee und Kuchen begrüßte der Vorsitzende vom Bund Naturschutz Volkach, Willi Freibott, die Anwesenden und berichtete von den vergangenen sechs Monaten, heißt es in einer Pressemitteilung. "Die insgesamt 42 Aktivitäten konnten nur durch das starke Engagement der aktiven Mitglieder durchgeführt werden", sagte er.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Jahresversammlung mit Tee und Kuchen begrüßte der Vorsitzende vom Bund Naturschutz Volkach, Willi Freibott, die Anwesenden und berichtete von den vergangenen sechs Monaten, heißt es in einer Pressemitteilung. "Die insgesamt 42 Aktivitäten konnten nur durch das starke Engagement der aktiven Mitglieder durchgeführt werden", sagte er.

Mehrmals traf man sich zu Sitzungen auf Kreisebene, war bei verschiedenen Interessengruppen vertreten, begleitete Studien, setzte sich für Klimaschutzaktionen ein und bot Vorträge an. Die Vogelstimmenwanderung war stark besucht, Reparatur-Cafes finden guten Anklang und der Jahresausflug zum Weihergebiet Mohrhof bei Erlangen war interessant und gelungen.

Die Vereine Solidarische Landwirtschaft Kitzingen und Schweinfurt stellten sich vor. Die Ferienpass-Kurse „Kochen für Kinder“ waren von den begeisterten Kindern ausgebucht. Eindrucksvoll war die zweimonatige Ausstellung „Die großen Vier“ in der Barockscheune Volkach, die von der stellvertreternden Vorsitzenden, Gerda Hartner, bestens organisiert und begleitet wurde.

Kindergruppenleiter Michael Zwanziger berichtete von den Aktivitäten der Kinder wie Baumpflanzungen und Exkursionen. Die Jugendgruppe unter Leitung von Lissi Kornell führte u.a. ihren bekannten Fahrradmarkt, die Alu-Kork-CD Sammlung und den Kleidertauschmarkt durch. Dabei waren sie bei Aktionen wie „Friday for Future“ und weiteren Aktionen.

Gerda Hartner berichtete anschließend über ihre Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. Die Anwesenden waren fasziniert von den Bildern über Sibirien mit seinen unendlichen Weiten, den großen Flüssen, den einsamen Dörfern und der unberührten Natur. Auch die dortigen Umweltprobleme wurden aufgezeigt.

Termine 2020

Beim Ausblick auf 2020 gab der Vorsitzende bereits folgende Aktionen bekannt: Mit der Neujahrswanderung am 5. Januar beginnt das neue Jahr. Weiterhin wird es den alljährlichen Baumschnittkurs am 8. Februar geben. Vierteljährlich wird mit der Vhs Volkach das Reparatur-Cafe Volkach durchgeführt, beginnend am 28. März. Die Vogelstimmenexkursion ist am 26. April. Am 3. Mai findet der Jahresausflug nach Bad Brückenau statt. Auch wird sich der BN, wie jedes Jahr, am Ferienpassprogramm der Stadt Volkach beteiligen. Empfohlen wird das Saatgutfestival am 7. März und die Ausstellung „Gärten in Unterfranken“ vom 11. April bis 14. Juni in der Barockscheune Volkach.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren