MAINBERNHEIM

In zwei Häuser in Mainbernheim eingebrochen

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser, die sich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend ereignet haben, beschäftigen derzeit die Ermittler der Kriminalpolizei Würzburg. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 1500 Euro. Der Wert der Beute lässt sich momentan noch nicht genau beziffern. Die Kriminalpolizei hofft bei den weiteren Ermittlungen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser, die sich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend ereignet haben, beschäftigen derzeit die Ermittler der Kriminalpolizei Würzburg. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 1500 Euro. Der Wert der Beute lässt sich momentan noch nicht genau beziffern. Die Kriminalpolizei hofft bei den weiteren Ermittlungen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Donnerstag zwischen 9 und 18.40 Uhr hat ein Unbekannter die Terrassentüre eines Einfamilienhauses am Oberen Bühl gewaltsam geöffnet. Nahezu alle Räume des Hauses wurden von dem Unbekannten durchsucht, der neben Schmuck auch Geld mitgehen ließ. Der Schaden an der Türe wird auf 1000 Euro geschätzt.

In der Zeit zwischen Mittwoch, 13 Uhr, und Donnerstag,19 Uhr, hat ein Einbrecher ein Fenster eines Einfamilienhauses im Fröhstockheimer Weg aufgehebelt und verursachte so einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Derzeit ist noch nicht klar, was dem Unbekannten in die Hände fiel.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat jetzt die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft auch einen Zusammenhang der beiden Einbrüche.

Zeugen, die zur Tatzeit Verdächtiges im Bereich der Tatorte gesehen haben, werden gebeten, sich zu melden: Tel. (09 31) 4 57 17 32.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.