BIEBELRIED

In falscher Richtung auf B 8

Die Geisterfahrt eines 74-Jährigen an Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 8 bei Biebelried ging trotz waghalsiger Wendemanöver glimpflich aus.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Geisterfahrt eines 74-Jährigen an Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 8 bei Biebelried ging trotz waghalsiger Wendemanöver glimpflich aus.

Der Mann war auf Höhe Biebelried unterwegs, als er bemerkte, dass er nicht dorthin unterwegs war, wo er eigentlich hin wollte. Der Rentner wendete kurzerhand und fuhr auf der an dieser Stelle zweispurig ausgebauten Bundesstraße in falscher Richtung zurück. Dem Mann fiel auf, dass er nun als Geisterfahrer unterwegs war und er wendete erneut. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden, schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

Eine Polizeistreife stoppte den Senior kurz vor der Auffahrt zur A 7. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er vor der Weiterfahrt eine Sicherheitsleistung in Höhe von 230 Euro hinterlegen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.