Kitzingen

In Rübezahls Heimat

Die Heimat Rübezahls im Riesengebirge erstreckt sich von Tschechien bis nach Polen und gehört zu den viel besuchten Gebirgen Mitteleuropas. Davon berichtet Waltraud Patz von der Kitzinger VdK-Reisegruppe, die sechs Tage im Riesengebirge verbrachte.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Rübezahls Heimat
(rt) Die Heimat Rübezahls im Riesengebirge erstreckt sich von Tschechien bis nach Polen und gehört zu den viel besuchten Gebirgen Mitteleuropas. Davon berichtet Waltraud Patz von der Kitzinger VdK-Reisegruppe, die sechs Tage im Riesengebirge verbrachte. Vom Hotel in Pec an der Schneekoppe aus machte die Gruppe zahlreiche Ausflüge. Ziele waren unter anderem Spindlermühle und Harrachov (Harrachsdorf) mit der ältesten Glasfabrik, heißt es im Pressetext. Auch eine Wanderung zum Mummelwasserfall fehlte nicht. Weitere Ausflugsziele waren die Braunau und die Sandsteinfelsenstadt Adersbach. In Trautenau wurde der Rübezahlbrunnen besichtigt. Foto: Foto: WALTRAUD PATZ
Die Heimat Rübezahls im Riesengebirge erstreckt sich von Tschechien bis nach Polen und gehört zu den viel besuchten Gebirgen Mitteleuropas. Davon berichtet Waltraud Patz von der Kitzinger VdK-Reisegruppe, die sechs Tage im Riesengebirge verbrachte. Vom Hotel in Pec an der Schneekoppe aus machte die Gruppe zahlreiche Ausflüge. Ziele waren unter anderem Spindlermühle und Harrachov (Harrachsdorf) mit der ältesten Glasfabrik, heißt es im Pressetext. Auch eine Wanderung zum Mummelwasserfall fehlte nicht. Weitere Ausflugsziele waren die Braunau und die Sandsteinfelsenstadt Adersbach. In Trautenau wurde der Rübezahlbrunnen besichtigt.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.