MAINSTOCKHEIM

In Leitplanke gedrängt

Mittwochmittag gegen 11.25 Uhr: Auf der A 3 am Biebelrieder Kreuz wird der Fahrer eines Sattelzuges von einem anderen Lasterfahrer nach rechts abgedrängt und prallt deshalb gegen die Außenleitplanke.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto Foto: Roland Pleier

Mittwochmittag gegen 11.25 Uhr: Auf der A 3 am Biebelrieder Kreuz wird der Fahrer eines Sattelzuges von einem anderen Lasterfahrer nach rechts abgedrängt und prallt deshalb gegen die Außenleitplanke. Der 68-jährige Fahrer hatte sich fast unter der Brücke der querenden A 7 befunden, als er von einem Sattelzug mit grauem Auflieger überholt wurde. Dessen Fahrer scherte dann so dicht ein, dass der 68-Jährige nach rechts auswich. Dabei schrammte er mit seinem 40-Tonner 100 Meter an der Leitplanke entlang. Der Verursacher fuhr in Richtung Frankfurt weiter. Der Schaden liegt laut Autobahnpolizei bei etwa 7000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.