Gaibach

Immer die Digitalisierung der Schule im Blick

Acht Jahre hat Dieter Jelitto erfolgreich die Geschicke der Realschule am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach (FLSH) gelenkt. Am Montag wurde der Leiter der Schule in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist Lars Ziegler, Lehrer für Mathematik, Physik und Informationstechnologie am FLSH.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gaibachs Realschulleiter Dieter Jelitto (links) geht in Ruhestand, sein Nachfolger ist Lars Ziegler (rechts). Foto: Peter Pfannes

Acht Jahre hat Dieter Jelitto erfolgreich die Geschicke der Realschule am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach (FLSH) gelenkt. Am Montag wurde der Leiter der Schule in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist Lars Ziegler, Lehrer für Mathematik, Physik und Informationstechnologie am FLSH.

Als Jelitto im Februar 2011 als neuer Leiter der Realschule in sein Amt eingeführt wurde, appellierte er an Eltern, Lehrer und die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln der nachwachsenden Generation ein Umfeld zu schaffen, in dem sie frei und unbeschwert heranwachsen und ihren Horizont erweitern kann. Dies könne nach seiner Ansicht nur gelingen, wenn alle daran arbeiten – und zwar miteinander und nicht gegeneinander. Seine Bilanz nach acht Jahren auf dem Chefsessel gilt dem Thema "Digitalisierung der Schule". Neue Medien müssen der Bildung dienen, sie können keine Bildung ersetzen, so Jelitto. Für ihn gilt noch immer das Motto: Was ich im Kopf habe, kann mir keiner nehmen.

Von Anfang an habe sich Jelitto nach dem Wechsel von der Wilhelm-Sattler Realschule in Schweinfurt in Gaibach heimisch gefühlt. Geboren 1954 in Werneck und aufgewachsen in Fuchsstadt bei Hammelburg und Schweinfurt absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum technischen Zeichner bei Fichtel & Sachs. Es folgten Berufsaufbauschule und Bayernkolleg, Allgemeine Hochschulreife und das Studium in Mathematik und Physik an der Universität Würzburg. Bevor er nach Gaibach kam, waren seine Einsatzorte als Realschullehrer Bad Brückenau, Arnstein, Bad Kissingen und Schweinfurt. An der Wilhelm-Sattler-Realschule wurde er neben seiner Unterrichtstätigkeit als Betreuer für die Schülerzeitung, als Strahlenschutzbeauftragter und als Mitarbeiter in der Schulleitung eingesetzt.

Seine Urkunde über die Versetzung in den Ruhestand erhielt Dieter Jelitto im Anschluss an eine Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbands Bayerische Landschulheime, Träger des FLSH Schloss Gaibach, aus den Händen des Schweinfurter Landrats Florian Töpper, dem derzeitigen Verbandsvorsitzenden. Dieser freute sich, umgehend Jelittos Nachfolger seine Ernennungsurkunde überreichen zu können. Bei diesem handelt es sich um Lars Ziegler, quasi ein Eigengewächs des FLSH Schloss Gaibach. 1992 kam er als Schüler in die fünfte Klasse des Gymnasiums und absolvierte neun Jahre später dort das Abitur. Nach seinem Studium für das Lehramt an Realschulen war er bis zum Beginn seines Referendariats als Lehrer in Gaibach tätig. Das Referendariat führte ihn nach Höchberg und Haßfurt. Dies waren nur kurze Abstecher bis zu seinem endgültigen Einsatzort in Gaibach, an dem er nun auf der Kommandobrücke steht.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.