SOMMERACH

Im Weinberg Draht durchgezwickt und Schilder gestohlen

Einen Schaden von fast 1000 Euro – plus reichlich Arbeit für den Winzer – hat ein unbekannter Täter in den Weinbergen von Sommerach verursacht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wein/Weinberg
Weinberg bei Sulzfeld (Symbolbild) Foto: B. Stahl

Einen Schaden von fast 1000 Euro hat ein unbekannter Täter in den Weinbergen von Sommerach verursacht. Der Unbekannte entwendete nach Angaben der Polizei zunächst die an den Zeilen im Weinberg angebrachten Schilder, die auf Rebsorten und eine Gaststätte hinweisen. Für deren Diebstahl zwickte der Täter die Drahtverankerungen durch, mit der die Rebstöcke hochgezogen und befestigt waren. Somit verliert der gesamte Weinberg laut Polizeibercht seine Spannung und muss neu verankert werden. Neben dem rein materiellen Schaden steht noch der erhebliche Zeitaufwand, den der Winzer zur Reparatur aufbringen muss.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.