KITZINGEN

Hofmann ist neuer Schützenkönig

Mit Pauken und Trompeten des Albertshöfer Spielmannszuges wurden der noch amtierende Schützenkönig Gerhard Wenkheimer und der Bürgerkönig Peter Kraft abgeholt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zielsichere und fleißige Schützen der Sportschützengesellschaft Albertshofen (von links): Raimund Höhn, Bürgerschützenkönig Jochen Ehrlich, Hans Böhm, Schützenkönig Matthias Hofmann. Tilo Gernert, Richard Konrad und Gerhard Wenkheimer. Foto: Foto: Elli Stühler

Mit Pauken und Trompeten des Albertshöfer Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr wurden der noch amtierende Schützenkönig Gerhard Wenkheimer und der Bürgerkönig Peter Kraft abgeholt.

Nach einem kleinen Imbiss ging es in das festlich geschmückte Schützenhaus, wo die Proklamation des neuen Schützenkönigs der Sport-Schützen-Gesellschaft 1966 Albertshofen (SSG) und das Königsessen stattfanden.

Applaus

„Mein letztes Stündchen hat jetzt geschlagen“, leitete humorvoll Schützenkönig Gerhard Wenkheimer die Königsproklamation ein. Unter anhaltendem Applaus überreichte er seinem Nachfolger Matthias Hofmann die Königskette und eine von ihm gestiftete beleuchtete Königsscheibe mit dem Motiv des Höpperbockes, anlässlich des 700-jährigen Jubiläums von Albertshofen.

Dem neuen Schützenkönig, der sich die Königswürde mit einem 313,7 Teiler herausgeschossen hatte, stehen seine beiden Ritter Raimund Höhn mit einem 565 Teiler und Gerhard Wenkheimer mit einem 641,8 Teiler zur Seite.

25 machen mit

Insgesamt 25 Schützen hatten ihren Königsschuss abgegeben.

Der Bürgerkönig Peter Kraft überreichte seinem Nachfolger Jochen Ehrlich die Bürgerkönigsscheibe. Beide Scheiben wurden von Raimund Höhn angefertigt.

Der 1. Schützenmeister Gerhard Wenkheimer und der Sportwart Raimund Höhn ehrten die erfolgreichsten Schützen der Albertshöfer Sportschützengesellschaft bei den Rundenwettkämpfen des Schützengaues mit einer Medaille und einer Urkunde. Tilo Gernert absolvierte 500 Wettkämpfe und Richard Konrad hat 600 Wettkämpfe geschossen.

Spitzenreiter

Der absolute Spitzenreiter ist Hans Böhm, er hat mit Luftpistole und Luftgewehr an 800 Wettkämpfen teilgenommen. „Diese drei Oldies sind so ehrgeizig!“ lobte sie voller Respekt und Anerkennung der Schützenmeister.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.