STADELSCHWARZACH

Herzlichen Glückwunsch zum 85. nach Stadelschwarzach

Notburga Reichert, geborene Rösser, aus Stadelschwarzach, feierte im Kreise ihrer großen Familie, darunter elf Enkel, 85. Geburtstag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Glückwunsch!

Notburga Reichert, geborene Rösser, aus Stadelschwarzach, feierte im Kreise ihrer großen Familie 85. Geburtstag. Die Jubilarin wurde am 13. Februar 1930 in Stadelschwarzach geboren. Zusammen mit ihrem Bruder Albin wuchs sie dort auf dem elterlichen Bauernhof auf. Am 22. November 1952 heiratete sie Richard Reichert; getraut wurde das Paar von Pfarrer Ludwig Harth. Aus der Ehe gingen drei Töchter und vier Söhne hervor. Fürsorglich kümmerte sich die Jubilarin um das Wohl ihrer großen Familie. Reichert hat mit ihrem Mann auch die dunklen Seiten des Lebens durchstehen müssen. Der Verlust zweier Kinder waren Schicksalsschläge. Doch dank ihres Glaubens und dem Halt ihrer Familie hat die treue Kirchgängerin nie den Lebensmut verloren. Viele Jahre hat Notburga ihren Mann Richard, der lange Zeit an den Rollstuhl gebunden war, gepflegt und versorgt. Im November 2012 ist Richard Reichert gestorben. Notburga Reichert lebt mit ihren 85 Jahren noch im eigenen Haushalt und wird dabei von Sohn Klaus mit seiner Familie unterstützt. Besonders stolz ist die Jubilarin auf ihre elf Enkel und die zwei Urenkel. Es ist für sie immer eine Freude, mit ihnen Zeit verbringen zu können. Zum Geburtstag gratulierten die Pfarrgemeinde Stadelschwarzach und Prichsenstadts Bürgermeister René Schlehr. TEXT/Foto: D. BERTHEL

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.