Laden...
Wiesenbronn

Heinrich Wilhelm ist Ehrenmitglied des Spielmannszugs

Bei der Jahresversammlung des Spielmannszuges Wiesenbronn im Weingasthof Schwarzer Adler überreichte Vorsitzende Karola Gartmann, Heinrich Wilhelm die Ehrenurkunde für 50 Jahre Treue zum Spielmannszug Wiesenbronn und ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Unter dem damaligen Spielmannszugführer Fred Englert erlernte er das spielen auf der Marschtrommel, der Großen Trommel und den Becken, heißt es in einer Pressemitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzende Karola Gartmann mit den Geehrten Barbara Schleyer, Ehrenmitglied Heinrich Wilhelm, Johanna Bader, Holger Merklein, Marina Ackermann für Erich Ackermann und Bürgermeisterin Doris Paul. Foto: Georg Neuerer

Bei der Jahresversammlung des Spielmannszuges Wiesenbronn im Weingasthof Schwarzer Adler überreichte Vorsitzende Karola Gartmann, Heinrich Wilhelm die Ehrenurkunde für 50 Jahre Treue zum Spielmannszug Wiesenbronn und ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Unter dem damaligen Spielmannszugführer Fred Englert erlernte er das spielen auf der Marschtrommel, der Großen Trommel und den Becken, heißt es in einer Pressemitteilung.

Vorsitzende Karola Gartmann teilte mit, dass der Spielmannszug mit einer Abordnung bei der Beerdigung unseres verstorbenen Ehrenmitglieds A. Wehrwein im vergangenen Jahr vertreten war. Spielmannszugführerin Christina Dennerlein ließ nochmals die zehn Auftritte des Spielmannszuges von 2019 Revue passieren. Für 2020 sind schon elf Auftritte im Kalender eingetragen.

Karola Gartmann wies darauf hin, dass man neben den Auftritten sich auch noch zum Grillen, zum Wandern, an der Kerm, beim Weinfest und zum Jahresabschluss-Essen getroffen hat. Auch für heuer sind wieder solche nicht musikalischen Veranstaltungen geplant.

Neue Trommeln angeschafft

Heuer gab es keine Neuzugänge. Die Instrumente und das Notenmaterial können jetzt im Feuerwehrhaus gelagert werden. Um genügend Musiker bei den Auftritten zu haben, spricht man sich mit befreundeten Musikzügen ab, um sich gegenseitig auszuhelfen. Das klappt ganz gut soll aber nicht zur Regel werden.

Der Verein hat sich zwei neue kleinere Landsknecht Trommeln angeschafft, im Gegenzug werden die zwei größeren Landsknecht Trommeln des Spielmannszuges verkauft.

Schriftführerin Michaela Hüßner möchte bei der nächsten Wahl ihr Amt abgeben. Die beiden Kassenprüfer hatten keine Beanstandungen an dem von der Schatzmeisterin Barbara Schleyer vorgelegten positiven und ausgeglichenen Kassenbericht.

Vorsitzende Karola Gartmann ehrte Mitglieder für langjährige Zugehörigkeit zum Musikverein. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Doris Paul, Holger Merklein und Tobias Rückel ausgezeichnet. Seit 25 Jahren sind Alexandra Schleyer, Johanna Bader, Linda Keller und Barbara Schleyer Mitglieder im Musikverein. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Erich Ackermann geehrt und Heinrich Wilhelm wurde für 50 Jahre Treue zum Spielmannszug Wiesenbronn geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt.

Bürgermeisterin Doris Paul bedankte sich bei allen Geehrten und insbesondere beim Ehrenmitglied für den Einsatz und die langjährige Treue zum Verein. Sie dankte dem Spielmannszug, der die Gemeinde Wiesenbronn nach außen und nach innen bestens repräsentiere und hofft weiterhin auf eine gedeihliche Zusammenarbeit.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren