Kleinlangheim
Brand

Haus in Kleinlangheim bei Feuer komplett zerstört

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Kleinlangheim (Landkreis Kitzingen) ist am Freitagnachmittag ein Sachschaden von etwa 150.000 Euro entstanden. Das Haus wurde bei dem Brand komplett zerstört.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Feuer am frühen Freitagnachmittag wurde ein Einfamilienhaus in Kleinlangheim komplett zerstört. Foto: Berthold Diem
Bei einem Feuer am frühen Freitagnachmittag wurde ein Einfamilienhaus in Kleinlangheim komplett zerstört. Foto: Berthold Diem
+5 Bilder
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kriminalpolizei hat jetzt die weiteren Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache aufgenommen.

Kurz nach 12:40 Uhr hatte ein Nachbar den Brand in dem in der Bahnhofstraße gelegenen Haus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Diese war dann mit einem Großaufgebot rasch vor Ort. Die Flammen breiteten sich allerdings so schnell aus, dass das Haus beim Eintreffen der ersten Polizeistreifen bereits im Vollbrand stand. Die aufgestiegenen Rauchschwaden waren weit über die Gemeindegrenzen zu sehen.

Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden, das betroffene Haus brannte jedoch komplett ab.
Da beim Ausbruch des Brandes keine Menschen im Haus waren, blieb es bei einem Sachschaden von geschätzten 150.000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Atzhausen, Kleinlangheim, Rödelsee und Großlangheim waren vielen Einsatzkräften an der Brandstelle eingesetzt. Noch am Nachmittag begannen Beamte der Kriminalpolizei Würzburg mit ihren Ermittlungen am Brandort. Bislang gibt es allerdings keine eindeutigen Hinweise darauf, wie das Feuer entstanden sein könnte.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren