Sommerach

Hartner junior und Heike Prestele sind Tennis-Vereinsmeister

Neun Aktive kämpften bei den Vereinsmeisterschaften der Tennisabteilung des SV-DJK Sommerach um den Siegerpokal. In der Damenkonkurrenz beteiligten sich sieben Spielerinnen an den Titelkämpfen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Winfried Kraus

Neun Aktive kämpften bei den Vereinsmeisterschaften der Tennisabteilung des SV-DJK Sommerach um den Siegerpokal. In der Damenkonkurrenz beteiligten sich sieben Spielerinnen an den Titelkämpfen. In jeweils zwei Vorrundengruppen wurden die Halbfinalisten ermittelt. Im Semifinale setzten sich Christian Hartner ganz knapp nach Abwehr von mehreren Matchbällen mit 4:6, 7:6, 12:10 gegen Christoph Kieser durch. Der 16-jährige Kilian Hartner gewann gegen Abteilungsleiter Andreas Dürr, ebenfalls erst im Match-Tiebreak mit 5:7, 6:2, 12:10. Titelverteidigerin Jennifer Engert besiegte Stefanie Hafemann mit 6:2, 6:3 und Heike Prestele bezwang Liva Hartner mit 6:3, 4:6 und 10:5. Deutlicher ging es in den Endspielen zu: Kilian Hartner setzte sich gegen seinen Vater Christian in einer Neuauflage der Finalpaarung von 2017 mit 6:2, 6:2 für die seinerzeitige knappe Niederlage durch und gewann so erstmals den Meisterpokal. Anschließend gelang auch Heike Prestele gegen Jennifer Engert mit 6:0, 7:6 die Revanche für die Finalniederlage des Vorjahres. In den kleinen Finals sicherten sich Christoph Kieser mit 2:6, 7:5, 10:5 gegen Andreas Dürr und Liva Hartner mit 6:3, 6:1 gegen Stefanie Hafemann den dritten Platz.  

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.