Harald Damm ist Stadtrat in Marktbreit. In der Ratssitzung am Montagabend wurde er von Bürgermeister Erich Hegwein feierlich vereidigt. Damm folgt Jürgen Kruckow nach, der seit dem 1. Januar als Architekt bei der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit arbeitet.

Damit kann er nicht mehr Stadtrat in Marktbreit sein. Oder wie Hegwein es formulierte: Wer geistig beschäftigt ist, darf nicht, wer körperlich beschäftigt ist, darf Mitglied des Ratsgremiums sein, wie es etwa Gerd Friedlein als Vorarbeiter im städtischen Bauhof ist.

Wie üblich übernimmt Damm die Ausschusssitze von Kruckow und ist ordentliches Mitglied im Jugend- und Sportausschuss sowie im Kulturausschuss und Vertreter im Rechnungsprüfungsausschuss. Verbandsrat ist Damm im Abwasserzweckverband Ochsenfurt und in der VG-Versammlung.

Angesichts der Kommunalwahlen am 16. März dürfte Damm außer einer Sitzung des AVO hier kaum Verpflichtungen haben.