KLEINLANGHEIM

Gute Tat: Tuba für den Posaunenchor

Aus Anlass des 90-jährigen Posaunenchorjubiläums unterstützte die Stiftung Raiffeisenbank am Schwanberg den Posaunenchor Kleinlangheim mit einem Betrag von 8000 Euro für die Anschaffung einer neuen Tuba, teilt die evangelische Gemeinde mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gute Tat: Tuba für den Posaunenchor
(rt) Aus Anlass des 90-jährigen Posaunenchorjubiläums unterstützte die Stiftung Raiffeisenbank am Schwanberg den Posaunenchor Kleinlangheim mit einem Betrag von 8000 Euro für die Anschaffung einer neuen Tuba, teilt die evangelische Gemeinde mit. Rund 9000 Euro musste der Posaunenchor investieren, lässt Pfarrer Gerhard Homuth in einer Pressemitteilung wissen. Das Instrument wurde zum Jubiläumskonzert von Albrecht Hack von der Raiffeisenbank übergeben. Im Bild (von links): Heinrich Hörner (Tuba-Spieler beim Posaunenchor), Albrecht Hack, Hans Teufel (Posaunenchor-Obmann) und Pfarrer Gerhard Homuth. Foto: Foto: ELKE HOMUTH
Aus Anlass des 90-jährigen Posaunenchorjubiläums unterstützte die Stiftung Raiffeisenbank am Schwanberg den Posaunenchor Kleinlangheim mit einem Betrag von 8000 Euro für die Anschaffung einer neuen Tuba, teilt die evangelische Gemeinde mit. Rund 9000 Euro musste der Posaunenchor investieren, lässt Pfarrer Gerhard Homuth in einer Pressemitteilung wissen. Das Instrument wurde zum Jubiläumskonzert von Albrecht Hack von der Raiffeisenbank übergeben. Im Bild (von links): Heinrich Hörner (Tuba-Spieler beim Posaunenchor), Albrecht Hack, Hans Teufel (Posaunenchor-Obmann) und Pfarrer Gerhard Homuth.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.